Sandbankwachstum …

  

… die Zweite :-))) Ja, ich bin noch dran und nochmal ja … sie wächst, allerdings etwas langsamer, als ich ursprünglich gedacht hatte. Inzwischen habe ich das erste 100g-Knäuel verstrickt, vom zweiten auch schon ein paar Gramm, die 4. Zunahmewiederholung geschafft und kann mal ein Fortschrittsbildchen zeigen:

 

Das Gestricksel befindet sich auf einer 150er Rundnadel und hier trifft es das Indigo auch ziemlich gut … alle anderen Fotos waren entweder zu hell oder zu dunkel von den Farben her, deshalb bleibt es bei diesem einen …

… und meine Hände sind immernoch, immer wieder blau ;-)))

Schönes Bergfest für Euch :-)))

Blau ist …

  

… eigentlich eine schöne Farbe. Für Wolle … weniger jedoch für Hände:

Für die zweite Sandbank habe ich mir die beim letzten Blaumachen gefärbte Sockenwolle ausgeguckt, allerdings färbt die wirklich heftig ab. Mal gucken, ob ich das vor dem Kantestricken noch etwas ändern kann. Ich werde das Gestrick nochmal baden … mit Seilen drin … und dann erst mit dem grünen Garn den Rand arbeiten …

Ich bin dann mal … Hände waschen ;-)

Schönen Donnerstag für Euch :-)))

Die Sandbank ist …

  

… trocken und ich habe Bilder gemacht … mit grauem Himmel … mit klammen Fingern … friiierend … und jetzt? Scheint draußen die Sooonne!!! *jaul* Aber ich habe meine Fotos im Kasten und auch schon bearbeitet *jammer* Und deshalb … zeige ich sie jetzt auch:

Das Tuch ist einfach genial … weil total vielseitig … ich glaube, das stricke ich tatsächlich irgendwann nochmal …

Einen tollen (sonnigen) Dienstag für Euch :-)))

Sie liegt …

  

… zum Trocknen … die Sandbank:

Leider kriege ich gerade kein besseres Bildchen hin, aber wenn das Tuch dann trocken ist, gibt es noch (hoffentlich) bessere draußen an der Madame ☺

Aus jetziger Sicht … wenn ich dieses Tuch nochmal stricken würde, dann mit weniger Maschen im Anschlag, dafür mehr Wiederholungen, damit es hinten etwas länger wird und dann als Jackenersatz herhalten kann. Dann aber auch nicht aus purer Seide, sondern aus Wolle oder Wollgemisch.

Einen tollen Wochenstart für Euch :-)))

Stundenlang …

  

… habe ich gestern gesessen … gestrickt, gezählt, verteilt, bemustert, geflucht, zurückgestrickt, neu gezählt, wieder bemustert … bis am Ende endlich über 1600 Maschen aufgeteilt waren und … es insgesamt sogar stimmte *wow*  Ich habe dabei das letzte, etwas dunklere Knäuel genommen, so dass sich die Kante ein wenig abhebt:

Falls ich so nochmal so eine Sandbank strickseln werde, nehme ich für die Kante dünnere Nadelspitzen … meine verschränkten Maschen sind locker nicht wirklich schön:

… während ich mit der glatten Fläche durchaus zufrieden bin:

Mein Hoffnung ist, dass beim Spannen des Tuches die leichten Unregelmäßigkeiten noch verschwinden. Nun muß ich nur noch die Kante verdreifachen … oder so ähnlich … dann bin ich (nervlich?) fertig ;-))) Bin sehr gespannt, wie groß meine kleine Sandbank am Ende sein wird …

Wünsche einen tollen Nikolausi gehabt zu haben … :-)))

43 cm …

  

… Höhe und ca. 140 cm hochgerechnete Breite habe ich bisher an der Sandbank gestrickt … nun sind die ersten 100 g Seide verbraucht:

Mal gucken, wie lange meine Geduld noch reicht … ungespannte 150 cm ohne Rand sollten es schon sein, denke ich.

Schönen Donnerstag für Euch :-)))

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...